030 - 680 040 30
 Schönower Str.79 I 16341 Panketal

GRUNDERWERBSSTEUER NACH BUNDESLÄNDERN

 

Grunderwerbssteuer nach BundesländernDie Grunderwerbsteuer (GrESt) ist eine Steuer, die beim Erwerb eines Grundstücks oder Grundstückanteils anfällt. Sie wird auf Grundlage des Grunderwerbsteuergesetzes erhoben und ist eine Ländersteuer, die diese an die Kommunen weiterreichen können. Je nach Bundesland beträgt der Steuersatz zwischen 3,5 % (Bayern und Sachsen) und 6,5 % (Schleswig-Holstein, seit 1. Januar 2015 auch Nordrhein-Westfalen und Saarland, seit 1. Juli 2015 Brandenburg) der Bemessungsgrundlage.

Im Jahr 2012 wurden 7,389 Milliarden Euro Grunderwerbsteuer (GrESt) eingenommen, 2013 waren es 8,39 Milliarden Euro (+ 13,5 %). Die Grunderwerbsteuer macht etwa 1,4 % des Steueraufkommens in Deutschland von rund 619 Milliarden Euro aus und hat an den Steuereinnahmen der Länder einen Anteil von rund 3,8 %.

Wichtig beim Hauskauf: Nur wer die Grunderwerbsteuer bezahlt, erhält die Unbedenklichkeitsbescheinigung vom zuständigen Finanzamt und kann als Eigentümer im Grundbuch eingetragen werden.

 

Bundesland

Grunderwerbsteuersatz

Gültig seit

Baden-Württemberg

5,0 %

05.11.2011

Bayern

3,5 %

1998

Berlin

6,0 %

01.01.2014

Brandenburg

6,5 %

01.07.2015

Bremen

5,0 %

01.01.2014

Hamburg

4,5 %

01.01.2009

Hessen

6,0 %

01.08.2014

Mecklenburg-Vorpommern

5,0 %

01.07.2012

Niedersachsen

5,0 %

01.01.2014

Nordrhein-Westfalen

6,5 %

01.01.2015

Rheinland-Pfalz

5,0 %

01.03.2012

Saarland

6,5 %

01.01.2015

Sachsen

3,5 %

1998

Sachsen-Anhalt

5,0 %

01.03.2012

Schleswig-Holstein

6,5 %

01.01.2014

Thüringen

5,0 %

07.04.2011

© Century 21 Deutschland • ImpressumDatenschutzerklärungScam WarnungAnmeldung
Jedes Century 21 Büro ist rechtlich und wirtschaftlich ein selbstständiges Unternehmen.
 Schönower Str.79 I 16341 Panketal